wellness-4all
  •  


  •  

    Sauna: Wer sollte einen Saunagang meiden?

    Wenn man sich dazu entschließt eine Sauna zu besuchen, sollte man stetig wissen, dass nur bestimmte Personen bei einem derartigen Besuch mitwirken dürfen. Zum einen sollte sich der eigene Körper in einem komplett gesunden Zustand befinden, da es sich einem Saunavorgang immer um die Erhöhung der eigenen Körpertemperatur handelt. Gerade wenn eine schwangere Frau länger diesen Temperaturen ausgesetzt ist, kann es im schlimmsten Falle zu Kreislaufstörungen kommen, welche das eigene Kind beschädigen. Ebenso sollten kleine Kinder aufgrund der geringen Körpergröße nur in eine Sauna mitgenommen werden, wenn es sich um einen kürzeren Aufenthalt handelt, da es anderenfalls schnell passieren kann, dass das virale Nervensystem zusammenbricht.

    Eine Sauna bedeutet mit Sicherheit die Gesundung des eigenen Körpers, wobei dieser Gesundungsprozess im schlimmsten Falle nach hinten losgeht, ist das eigene Kreislaufsystem von Anfang an geschwächt. Diesbezüglich gilt es auch für Rentner, dass man einen Saunabesuch nur dann tätigt, wenn man vorher einen Arzt konsultiert hat und diesbezüglich eine Einwilligung bekommt. Sicherlich ist diese Prozedur nicht verbindlich, dennoch macht es Sinn, zumal im schlimmsten Falle aufgrund der erhöhten Temperatur der eigene Körper beschädigt werden kann. Eine Sauna ist schließlich immer mit Fieber zu vergleichen, welches künstlich erzeugt wird. Gerade wenn man als Mensch aufgrund des Alters oder der körperlichen Verfassung für Fieber anfällig ist, kann eine Sauna im schlimmsten Falle tödlich enden.

    Einen Kommentar schreiben

    du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.